vom TÜV SÜD geprüft

Elektronisches Fahrtenbuch TravelControl - gesetzliche Anforderungen seit 2008 regelmäßig geprüft (letzte Prüfung Mai 2015)

 


 

Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008

  ISO Zertifikat


 

 

Fragen zur Installation & Voraussetzung

Kann TravelControl in jedem Fahrzeug eingesetzt werden?
Brauche ich dafür spezielle Adapter?

Für den Betrieb von TravelControl ist es völlig egal, was für ein Fahrzeug Sie fahren. Es muß lediglich über 12 oder 24 V Bordspannung verfügen. Dabei benötigen Sie keine speziellen Adapter und auch keinen Tachoimpuls-Anschluß. Dauerplus, Masse sowie Zündungsplus genügen. Wenn Sie also in Ihr jetziges Fahrzeug ein TravelControl-Gerät einbauen, können Sie dieses in der Regel bei einem Fahrzeugwechsel in Ihr neues Fahrzeug übernehmen.

Ist für den Einsatz von TravelControl ein vorhandenes Navigationssystem Voraussetzung?

TravelControl besitzt einen eigenen GPS-Empfänger. Deshalb wird ein Navigationssystem nicht vorausgesetzt.

Gibt es die Software auch für Mac oder Linux?

TravelControl ist eine Software für Windows.

Muß ein Fachhändler den Einbau im Fahrzeug vornehmen?
Wie wird TravelControl im Fahrzeug angeschlossen?

Wir empfehlen den Einbau durch Ihre Kfz-Werkstatt. Wenn Sie es sich zutrauen, können Sie den Einbau natürlich auch selbst vornehmen. TravelControl hat (ähnlich wie ein Autoradio) nur drei Anschlüsse für die Stromversorgung (Dauerplus, Masse und Zündungsplus) sowie einen Anschluß für die GPS-Antenne.


Fragen zum Betrieb

Muß ich die Fahrtdaten regelmäßig bsw. täglich auslesen?

Regelmäßig - ja, täglich - nein. Sie sollten die Fahrtdaten regelmäßig auslesen, da das Eingeben neuer Ziele sehr viel einfacher ist, wenn man sich noch erinnert. Täglich müssen Sie die Fahrten jedoch nicht auslesen.
Das wöchentliche Auslesen ist in der Regel ausreichend. Wie oft Sie auslesen, richtet sich vor allem danach, wie viele Fahrten Sie unternehmen. Je öfter Sie auslesen, desto höher ist außerdem die Datensicherheit.

Muß die Chipkarte während der Fahrt im Gerät gesteckt sein?

Nein. Das TravelControl-Gerät besitzt einen internen Speicher. Deshalb braucht die Chipkarte nicht gesteckt zu werden, es sei denn, Sie wünschen eine Fahreridentifikation (bei ständig wechselnden Fahrern). Dazu wird dann die Chipkarte, vor Einschalten der Zündung, in das Gerät gesteckt.

Ist es möglich, die Datenbanksoftware auch ohne Fahrzeuggerät zu benutzen?

Die Fahrtdaten gelangen ausschließlich mittels Fahrzeuggerät in die Software. Deshalb ist die Benutzung der Software ohne Fahrzeuggerät nicht möglich.

Kann TravelControl auch über den Zigarettenanzünder betrieben werden?

Prinzipiell ja. Wir empfehlen jedoch den festen Einbau, da andernfalls die lückenlose Datenaufzeichnung nicht gewährleistet ist.

TravelControl besitzt an der Vorderseite zwei Tasten. Muß ich also doch etwas am Gerät bedienen?

Die zwei Tasten an der Vorderseite werden zum Auslesen der Fahrtdaten, zum Ausblenden von nicht relevanten Zwischenstops (z.B. Raststops, Pausen zum Telefonieren) und zum Markieren von Privatfahrten benutzt. Fahrten ohne Tastendruck sind automatisch Dienstfahrten.

Was mache ich, wenn ich vergessen habe, im Fahrzeug die Privattaste zu drücken, um eine Fahrt als Privatfahrt zu markieren?

Sie können Dienstfahrten am PC in Privatfahrten umwandeln. Dabei werden dann die Uhrzeit und die Zielkoordinaten ausgeblendet. Die Markierung als Privatfahrt muss jedoch wegen der Forderung der zeitnahen Aufzeichnung bereits im Fahrzeug erfolgen. Das Umwandeln am PC sollte nur in Ausnahmefällen vorgenommen werden und wird von der Software dokumentiert.

Damit TravelControl funktioniert, benötigt es eine GPS-Antenne. Muß diese installiert werden, wenn noch keine GPS-Antenne vorhanden ist?

Sie benötigen für den Betrieb von TravelControl auf jeden Fall eine GPS-Antenne. TravelControl wird standardmäßig mit einer GPS-Innenantenne ausgeliefert. Wenn der Betrieb einer GPS-Innenantenne nicht möglich ist (z.B. bei metallisierter Wärmeschutzverglasung) bleibt noch die Möglichkeit eine Außenantenne bzw. einen Leistungsteiler zu verwenden.

Funktioniert TravelControl z.B. auch in Frankreich oder Ungarn?

Das GPS-Signal ist weltweit verfügbar. Deshalb funktioniert TravelControl weltweit. Jedoch ist zu beachten, dass das digitale Kartenmaterial zur visuellen Darstellung der Fahrtziele nicht für alle Länder verfügbar ist. 

Wird ein mit TravelControl geführtes Fahrtenbuch vom Finanzamt anerkannt?

TravelControl erfüllt alle Bedingungen, die das Finanzamt an ein elektronisches Fahrtenbuch stellt. Da die Rechtsprechung den Begriff des ordentlich geführten Fahrtenbuches mit der Zeit immer genauer definiert, wird auch TravelControl ständig an diese neuen Anforderungen angepasst. Durch die regelmäßig erscheinenen Programm-Updates ist der Benutzer immer auf der rechtlich sicheren Seite.

Übrigens: TravelControl personal ist als erstes elektronisches Fahrtenbuch durch den TÜV-Süd hinsichtlich der gesetzlichen Anforderungen überprüft und zertifiziert.